Unsere Schule ist ein Erfahrungs- und Lebensraum

Konkretisierung:

  • Wir sind eine Naturpark-Schule, weil uns unsere unmittelbare Umgebung wichtig ist. Wir legen großen Wert darauf, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler mit ihrer Heimat identifizieren.
  • An außerschulischen Lernorten ermöglichen wir lebensnahe, nachhaltige Erfahrungen.
  • Wir kooperieren mit außerschulischen Partnern.
  • Wir ermöglichen allen Schülerinnen und Schülern Primärerfahrungen in der Natur zu sammeln, um so einen nachhaltigen und achtsamen Umgang mit der Natur anzubahnen.
  • Wir gestalten eine anregende Umgebung und schaffen damit eine positive Lernatmosphäre.

 

Maßnahmen, die schon umgesetzt werden:

  • Fredericktag mit den Landfrauen
  • Jährlicher Besuch eines Freilichtmuseums
  • Museumsbesuche: Uhrenmuseum, Franziskanermuseum, Schulmuseum Hüfingen
  • Waldprojekttage in Kooperation mit dem Forstamt/Waldpädagogin
  • Pausenhof mit Spielgeräten/Hüpfspiele
  • hochwertige Grundausstattung der Klassenräume / Farbkonzept
  • Schulgarten mit Hochbeeten, Kräuterspirale, Duftgarten, Insektenhotel
  • Geburtstagstisch

 

In unserer Schule legen wir Wert auf eine freundliche Atmosphäre, in der wir gerne zusammen lernen. Das macht uns stark - jetzt und für die Zukunft

Konkretisierung:

  • Kinder wollen spielen, sich bewegen und kreativ entfalten. Diese Bedürfnisse nehmen wir mit unseren Angeboten auf.
  • Die Lust, Neues zu entdecken, wird geweckt, vertieft und erhalten.


Maßnahmen, die schon umgesetzt werden:

  • Musik- und Theater AG
  • Theaterbesuch
  • Sport (AG)
  • Bewegungspause
  • Ausflüge
  • kreative Angebote / Kreativwerkstatt

 

Wir verstehen uns als Gemeinschaft und gestalten das Schulleben miteinander

Konkretisierung:

  • Schüler, Lehrer und Eltern arbeiten zusammen, unterstützen und ergänzen sich gegenseitig.
  • Wir halten in jeder Situation zusammen und können uns aufeinander verlassen.
  • Die Schüler lernen auch in jahrgangsübergreifenden Gruppen zusammen zu arbeiten.
  • Die Eltern bringen sich, ihren Möglichkeiten entsprechend, ins Schulleben ein.
  • Das pädagogische Handeln der Lehrer ist für die Eltern transparent.
  • Besondere Anlässe werden gemeinsam gestaltet und erarbeitet.

 

Maßnahmen, die schon umgesetzt werden:

  • Martinimarkt
  • gemeinsames Frühstück
  • Theaterbesuche
  • Schulgottesdienste
  • Ausflüge
  • Adventbesinnung
  • Eltern als Vorleser beim offenen Vorlesen
  • Fredericktag (Landfrauen)
  • Musikprojekte (Opernprojekt, Trommelprojekt)
  • Geburtstagstisch

 

Wie leiten und begleiten unsere Schüler auf ihrem Weg durch die Grundschulzeit

Konkretisierung:

  • Gemeinsam mit den Eltern begleiten und unterstützen wir die Schüler in ihrer persönlichen Entwicklung. Dabei berücksichtigen wir ihre verschiedenen Lernstufen, indem wir sie individuell fördern und fordern.
  • Großen Wert legen wir auf den Erwerb solider Grundkompetenzen.

 

Maßnahmen, die schon umgesetzt werden:

  • Elternsprechtag
  • verschiedene Arbeitsformen
  • Methodentraining
  • Lesen und Schreiben: offenes Vorlesen, Leseförderung, Antolin, Autorenlesung, ein Lesetagebuch führen
  • Rechnen: handlungsorientiertes Material, Känguruwettbewerb

 

 An unserer Schule gehen wir wertschätzend miteinander um

Konkretisierung:

  • Wir achten auf gegenseitige Wertschätzung und respektvollen Umgang miteinander.
  • Achtsamkeit sich selbst und anderen gegenüber ist uns wichtig.
  • Wir berücksichtigen die Individualität jedes Einzelnen.
  • Auf die Einhaltung der von uns vorgegebenen klaren Richtlinien und Grenzen legen wir großen Wert.
  • Wir vermitteln Sicherheit durch Strukturen, Regeln und Rituale.

 

Maßnahmen, die schon umgesetzt werden:

  • Ampelsystem: grün/gelb/orange/rot
  • Kultur des sich entschuldigen/wiedergutmachen
  • verschiedene Sozialformen
  • Schulordnung
  • Klassenregeln
  • Gesprächsregeln
  • Vorbildfunktion der Lehrer