Dieses Modul konnte glücklicherweise zum Großteil wieder im Präsenzunterricht durchgeführt werden. 

Zwar durfte kein Lerngang zu den großen Ameisenhügeln am Waldrand stattfinden, aber auf dem Schulhof krabbelten glücklicherweise auch viele Ameisen herum, die mit der Becherlupe genauer betrachtet werden konnten. Auch wurde auf der Wiese  des Schulgeländes ein Eingang zu einem unterirdischen Ameisenbau entdeckt.

Künstlerisch näherten sich die Erstklässler den Ameisen ebenfalls. So erstellten sie eine kleine Collage, auf der es so aussieht, als würden Ameisen zum Futter laufen.

Aktuell entstehen noch Lapbooks über die kleinen Krabbler. Auch von einigen davon werden Fotos auf diese Seite geladen werden.


Ameisen auf Futtersuche

IMG_3476.JPG

IMG_3478.JPG
IMG_3477.JPG

Ein paar Kunstwerke, die zu dem Modul entstanden sind. Viele Ameisenstraßen führen zu einem gefundenen Fressen. 


Ameisen unter der Lupe

IMG_3460.JPG

IMG_3468.JPG
IMG_3472.JPG

IMG_3461.JPG