Wolfbach-Rolli - Miau! - wenigstens ein bisschen

So wie alles in diesen Zeiten verlief auch der Schmotzige Dunnschtig in diesem Jahr anders. Konnten letztes Jahr die Wolfbach-Rollis die Lehrer noch gefangen nehmen und die Schüler befreien, so war das am 11. Februar leider nicht möglich.

Nachdem in den Notgruppen ein bisschen gearbeitet worden war, wurden die Tische beseite gerückt, Spiele gespielt und zu Musik getanzt. Natürlich durften die Kinder verkleidet in die Schule kommen. Wenigstens ein bisschen Fasnetgefühl sollte aufkommen können.

Die Zweitklässler treffen sich derzeit immer am Donnerstagnachmittag online. Natürlich auch am Schmotzigen und - wie sollte es auch anders sein - natürlich verkleidet (wer wollte). Gemeinsam wurde, so gut es übers Netz eben geht, ein lustiges Lied gesungen und die verkleideten Kinder boten ein buntes Bild dar.

Wir wünschen allen, die sie jetzt im Herzen feiern müssen, eine glückselige Fasnet und sind voller Erwartung auf das, was bezüglich der schrittweisen Öffnung der Grundschulen auf uns zukommen wird.

Zurück