Martinitag

Der traditionelle Martinimarkt mit Martinsspiel in der Kirche und Laternenumzug konnten in diesem Jahr leider coronabedingt am 11. November nicht stattfinden. Dennoch sollte der Tag kein ganz normaler Schultag sein. Frau Zinser machte mit jeder Klasse zu Tagesbeginn eine kleine Einstimmung auf die Besonderheit des Tages. Jede Klasse schaute (natürlich unter Einhaltung der Hygieneregeln jede für sich und vor dem Wechsel mit Lüftungspause) in der Aula einen Film, in dem die Martingsgeschichte dargestellt wurde, und hörte das Lied "Ein bisschen so wie Martin" von Stephen Janetzko. Über die Inhalte von beidem wurde mit den Kindern gesprochen. Einander helfen, mit anderen teilen, an andere denken - in der aktuellen Situation nicht nur an St. Martin wichtig.

Nach dem Impuls ging jede Klasse zurück in ihr Klassenzimmer, wo die Kinder alle noch etwas zum Thema Sankt Martin im Unterricht bearbeiteten.

Zurück